Effizienz durch Erfahrung

 

Die Mikrowellenanlagen von MWT arbeiten mit dem eigens entwickelten Multi-Mode-Verfahren. Durch die direkte Ankopplung von Magnetrons wird eine absolut gleichförmige Energieverteilung erreicht, die die Kerne innerhalb kürzester Zeit trocknen lässt. Gegenüber der Trocknung mit Heißluftöfen hat das entscheidende Vorteile:

 

Schneller und günstiger

Im Gegensatz zu traditionellen Heißluftöfen sind MWT Mikrowellenanlagen direkt betriebsbereit. Die Ofenkammer bleibt während der Kerntrocknung kalt. Das spart Aufheiz- und Abkühlzeiten, schont die Anlage und senkt den Energiebedarf – im Vergleich zu einem Heißluftofen um bis zu 25 %!
So amortisieren sich die Kosten für die Anlage schnell.

 

Mehr Leistung auf weniger Platz

MWT Mikrowellenanlagen benötigen 50 % weniger Platz als traditionelle Heißluftöfen. Bei einem Platzbedarf von nur 3,6 qm erreicht die Mikrowelle eine Verdampfungsleistung von 40 Kilogramm Schlichte pro Stunde.

 

Ausgezeichnete Qualität

Mikrowellen trocknen und entgasen Kerne vollständig, unabhängig von deren Größe, Form oder Geometrie. Ausschuss durch Restfeuchte oder Gasfehler ist ausgeschlossen, die Kerne sind restlos trocken und von hoher Festigkeit.

 

Effizient arbeiten, Gewinn steigern

MWT Mikrowellenanlagen sind einfach zu bedienen. Ein Rollensystem ermöglicht das automatische Be- und Entladen des Ofens. Da die Anlagen den Einsatz von konventionellen Metallwerkzeugen und Metallbeschickungssystemen erlauben, entfallen Umrüst- und Umladearbeiten.

.